SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Nachrichten



Vielfalt verbindet - 1. Interkulturelle Woche in Waren

 

Vom 23. bis zum 30.9. findet in Waren die erste interkulturelle Woche statt. Initiiert wurde die Veranstaltungsreihe von der Stadt Waren. Verschiedene Veranstaltungen werden die Vielfalt unseres Lebens in Waren zeigen und laden Menschen aller Generationen zum Gespräch ein. Hier einige ausgewählte Veranstaltungstipps:

 

Samstag, 23.9., 11-16 Uhr, Neuer Markt: Eröffnung mit Spiel und Spaß, Kuchenbuffet des Café International, Musik, russischen Tänzen u.v.m.

 

Montag, 25.9., 19.30 Uhr, Haus Acht, MontagsKino: Der Dokumentarfilm „ALLES GUT“ erzählt von den kleinen und großen Hürden, die vor Geflüchteten liegen, wenn sie nach Deutschland kommen. Eintritt: 5 €

 

Dienstag, 26.9., 17-21 Uhr, ÜAZ, Erlebnisgastronomie „Über den Tellerrand hinaus“ – eine kulinarische Reise in und durch fremde Länder

 

Mittwoch, 27.9., 19.30 Uhr, Haus des Gastes, Warener Lesesommer: Die Autorin Jasna Zajcek liest aus ihrer Sozial-Reportage „Kaltland“, einer der klügsten (und keineswegs einseitigen) Überblicke zur Flüchtlingsfrage in Deutschland, anschl. Diskussion.

Freitag, 29.09., 19.30 Uhr, Gemeindehaus Untgerwallstraße: Informations- und Gesprächsabend über den Islam;  Referent des Abends wird Tilman Jeremias, Ökumenepastor des Kirchenkreises, sein.

Das Gesamtprogramm finden Sie im Internet auf der Seite der Stadt Waren oder auf den Flyern, die es an vielen Orten in unserer Stadt gibt.


Mitarbeiter/in für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien gesucht

In der St. Marien-Gemeinde Waren (Müritz) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterstelle für die gemeindepädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien neu zu besetzen.

Näheres entnehmen Sie bitte der folgenden Stellenausschreibung:



Martin Luther - ein Mönch veränderte die Welt

Was passierte eigentlich vor 500 Jahren in Wittenberg und an vielen anderen Orten in Deutschland? Was war so Besonderes an dieser Zeit, warum waren die Veränderungen, die durch Luther und die anderen Reformatoren angestoßen wurden, so bedeutsam und lange nachwirkend, dass wir heute noch davon reden?

Diesen und anderen Fragen geht eine kleine Ausstellung zu Aspekten des Lebens und Schaffens von Martin Luther und der Verbreitung der Reformation, die derzeit in der St. Marienkirche in Waren zu sehen ist.

Der Eintritt ist frei. Die Aussstellung kan zu den üblichen Zeiten der "offenen Kirche" (Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr; Sa 10.00 - 16.00 Uhr; So 11.00 - 16.00 Uhr) besucht werden.

Nähere Informationen zur Ausstellung finden sie unter: http://www.here-i-stand.com/de/project

 

Noch mehr Spannendes und Interessantes zu diesen Themen finden Sie z.B. hier: www.luther2017.de

 

Übrigens: Wissen Sie, warum die Turmspitze unserer Kirche von einem Schwan geziert wird und was dieser mit Luther zu tun hat?